Kategorie: Neuigkeiten

AEO - zugelassener Wirtschaftsbeteiligter

30.August.2016

Authorised Economic Operator - zugelassener Wirtschaftsbeteiligter

Die Europäische Union gründete das AEO Konzept auf international anerkannten Normen und schaffte 2008 eine gesetzliche Grundlage durch Änderungen der Sicherheitsvorkehrungen des „Community Customs Code“. Das AEO Konzept hat zum Ziel, die Sicherheit der internationalen Lieferkette zu erhöhen.

Seit einiger Zeit darf sich KÖNIG + Co. nun im Rahmen des Zollrechts der Europäischen Union als Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter bezeichnen. Um das AEO Zertifikat zu erhalten, musste KÖNIG + Co. in einem Zulassungsverfahren bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Zu den Vorteilen eines Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten gehören u.a. beschleunigte Bewilligungsverfahren, da übereinstimmende Bedingungen nicht erneut geprüft werden müssen. Waren oder Unterlagen von Inhabern eines AEO Zertifikates werden seltener geprüft. Außerhalb der Europäischen Union bestehen zurzeit Abkommen mit der Schweiz, Norwegen, Japan, den USA und der Volksrepublik China. Die Vorteile ergeben sich aus den entsprechenden Abkommen.